Schreibarbeiten von zu Hause aus

Besonders wortgewandte Menschen, die hin und wieder auch mal ein Buch lesen, um Ihren Wortschatz zu erweitern, wird besonders die Schreibarbeit in Heimarbeit zusagen. Haben Sie zudem noch Spaß am Texten, sollte das verfassen diverser Artikel für Sie kein Problem sein. Was damals noch höchstens bei Ortszeitungen möglich war, kann heute im Internet ausgeführt werden. Als Schreibkraft von zu Hause aus, kann man sich auf entsprechenden Content-Portalen etwas dazu verdienen, um die Haushaltskasse wieder etwas aufzufüllen.

Contentportale im Internet

 

Wer benötigt Texte?

Dadurch, dass es immer mehr Webseiten gibt, steigt auch die Nachfrage nach Content, die die Webseiten der Betreiber mit Leben füllen sollen. Um Kosten zu sparen, greifen Webseitenbetreiber oftmals auf halb-professionelle Texter zurück, die einfach ein gewisses Talent mitbringen, um den Ansprüchen einer neuen Webseite gerecht zu werden.

Was wird gefordert?

Die Anmeldung auf solche einem Content-Broker-Portal ist in der Regel kostenlos. Mit Hilfe von Ankreuzformularen nehmen die Portale ihre Interessen und Wissengebiete in Ihre Datenbank auf, um festzustellen, auf welchem Gebiet Sie sich auskennen und Ihnen die entsprechenden Aufträge zuzuteilen.

Damit die Betreiber dieser Portale einschätzen können, in welchem Stil und auf welchem Niveau Sie schreiben, müssen Sie zuerst einen Probetext verfassen, der dann bewertet wird. Danach werden Sie in eine bestimmte Sterne-Kategorie eingestuft.

Dies ist für Folgendes notwendig:

Der Auftraggeber gibt an, über welches Thema geschrieben werden soll und wie viele Wörter der Text haben sollte. Außerdem kann er festlegen, wie anspruchsvoll der Text sein sollte, was er mit Hilfe von Kategoriesternen angibt. Die Hochwertigkeit des Textes richtig sich natürlich auch nach dem Preis, den der Auftraggeber bezahlen muss. Sind Sie mit 3 Sternen ausgezeichnet und der Auftraggeber hätte gerne einen Text dessen Anspruch mindestens 4 Sterne haben sollte, können Sie diesen Auftrag erst gar nicht sehen!

Nach Abgabe des Textes prüft der Auftraggeber den Text und bewertet diesen entsprechend. Außerdem hat er noch 1-2 Mal die Möglichkeit für eine Änderung.

Was kann man als Schreibkraft von zu Hause aus verdienen?

Ihre Vergütung richtet sich nach der Qualität Ihrer Texte. In der Regel liegt der Verdienst bei 0,7 - 4,0 Cent pro Wort.